Tea Time

Geniesst du den Advent? Oder gehörst du eher zu denen, die innerlich sarkastisch lachen, wenn andere behaupten, dass sie diese Zeit geniessen können? Wie um alles in der Welt soll das denn überhaupt möglich sein?

Jeder hat seine eigenen Strategien, mit dem aktuellen Stress umzugehen und ihn abzubauen. Schneeschaufeln, Sport treiben, essen, naschen, rauchen, trinken, Beruhigungsmittel. Oder alles gleichzeitig?! Lieber nicht…

Tee beruhigt. Wie wäre es, ab heute bis zum Höhepunkt des Weihnachtswahnsinns, den morgendlichen Kaffee durch einen Tee zu ersetzen? Einfach eine Viertelstunde für dich selbst Zeit nehmen, wenn alle noch (oder bereits) am schlafen sind oder wenn die anderen das Haus oder Büro verlassen haben?

Komm zur Ruhe, du bist es wert!

Die ganze Geschichte beginnt in der Zeit, wo Herodes noch in Judäa das Sagen hatte. Damals lebte ein jüdischer Priester in der Gegend, der Zacharias hieß. Zacharias gehörte zu der Gruppe der Abija-Priester, seine Frau Elisabeth kam aber aus der Priesterfamilie von Aaron. Beide waren hardcoremäßig mit Gott unterwegs, sie taten alles genau so, wie Gott es wollte, und lebten streng nach den religiösen Gesetzen und Vorschriften. Sie hatten keine Kinder bekommen können, weil Elisabeth unfruchtbar war. Außerdem waren sie mittlerweile auch schon zu alt dafür.

Lukas 1,5-7 Volxbibel