Transcendence at the table – Buchrezension

Die Autorin Julia Hurlow ist eine Bekannte von mir, sie lebt den USA und ist Professorin an einer christlichen Universität in Indiana. Dieses Buch empfehle ich allen, die Jesus noch intensiver erleben wollen, denn Julia zeigt eindrücklich auf, wie Gott in der Gemeinschaft am Tisch real erlebt werden kann.

Aus unseren Kirchen kennen wir das Abendmahl entweder als ein heiliges Sakrament, das nur ein Priester austeilen darf. Oder wir kennen die Form eines (etwas unhygienischen) Kelches, der durch die Kirchenbänke gereicht wird. In Freikirchen wird das Abendmahl oft in Einzelportionen verteilt und von jedem einzeln eingenommen. Dass dies nicht der Art entspricht, wie Jesus das Abendmahl eingeführt hat, ist vielen nicht bewusst. Denn Jesus hat mit seinen Jungs und vielen anderen Menschen das Abendmahl mit einem ausgiebigem Essen bei fröhlicher Tischgemeinschaft gefeiert.

Das Buch zeigt einerseits die übernatürliche Dimension der Tischgemeinschaft auf und andererseits gibt die Autorin praktische Tipps, wie wir dies ohne grossen Aufwand umsetzen können.

Für englisch sprechende empfehle ich das Buch, für alle anderen steht HIER meine deutsche Zusammenfassung zum privaten Gebrauch frei zur Verfügung.

Viel Spass beim lesen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s