Christenverfolgung im Irak: Was kann ich tun?

Die Meldungen der unmenschlichen Gewalttaten an Christen im Irak bewegen mich stark. Das sind meine Brüder und Schwestern, die verfolgt, gefoltert, versklavt und getötet werden!

Meine spontane Reaktion ist: Das ist so weit weg, ich kann sowieso nichts tun. Ich probiere es zu ignorieren, aber ich kann nicht! Also suche ich nach Ideen, in meinen Möglichkeiten etwas dagegen zu tun.

  1. BETEN!

Gebet ist nicht „wenigstens etwas“ oder „besser als nichts“. Gebet hat Kraft! Ich habe schon diverse Berichte von Menschen gehört, die bedroht wurden und Gottes Kraft erlebt haben. Zum Beispiel, indem Engel die Waffen der Gegner unschädlich gemacht haben. Oder die Geschichte von Meriam Ibrahim (LINK). Gott hat so viele Wege zu helfen – er schaut nicht tatenlos zu! Spätestens im Himmel werden wir die Geschichten hören und erfahren wie Gott auf unsere Gebete geantwortet hat!

  1. SPENDEN!

Es GIBT Hilfsorganisationen, die jetzt im Irak sind. Sie brauchen unsere finanzielle Unterstützung, um einen Unterschied zu machen. Ich empfehle Medair Schweiz (LINK) oder Opendoors (LINK). Mit einer Spende können wir aktiv positiven Einfluss nehmen und helfen!

  1. UNTERSCHREIBE EINE PETITION!

Um die Politik zu bewegen, braucht es eine Masse von Menschen, die dem Thema Gehör verschaffen. Mit dem Internet ist dies sehr einfach! Unter diesem Link findest du eine gute Petition (gerichtet an UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon) die schon über 250’000 Unterschriften hat. Auch deine Unterschrift zählt!

  1. SORGE FÜR AUFMERKSAMKEIT!

Ich habe von der Christenverfolgung über Facebook erfahren. Und Facebook ist auch der Grund, dass ich sie nicht ignorieren kann. Weil andere Menschen Berichte und Fotos gepostet haben, wurde ich motiviert zu helfen. Darum nutze dein Profil, um noch weitere Menschen zur konkreten Hilfe zu motivieren. Zum Beispiel kannst du diesen Blogpost teilen. Oder dein Profilbild mit diesem ersetzen:

we-are-n

Dieses „N“ steht für „Nazarener“ (Christen). Im Irak wurden so die Häuser der Christen markiert und niedergebrannt.

 

Auf der Homepage WeAreN (LINK) gibts noch weitere gute Ideen!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s