JESUS ON AIR Gott spricht zu dir!

Gott, der Herr, gibt mir die richtigen Worte, damit ich erschöpfte Menschen zur rechten Zeit ermutigen kann. Morgen für Morgen weckt er mich, und dann höre ich zu: Der Herr lehrt mich wie ein Lehrer seinen Schüler. Ja, Gott, der Herr, hat mich bereit gemacht, auf ihn zu hören. Ich habe mich nicht gesträubt und bin meiner Aufgabe nicht ausgewichen. Jesaja 50;4+5

Aus dieser Bibelstelle lernen wir mindestens drei Dinge:

  1. Gottes Worte sind ERMUTIGEND!
  2. Gott ist AKTIV!
  3. Wir müssen OFFEN sein!

Während der ganzen Weltgeschichte hat Gott das Gespräch mit den Menschen gesucht: Gott hat eine Stimme. Und er verwendet sie!

Niemand muss eine besondere Ausbildung machen oder eine „höhere geistliche Stufe“ erreichen, um Gottes Stimme zu hören. Denn Gott spricht zu seinen Kindern!

Dennoch gibt es Zeiten, in denen Gott zu schweigen scheint…

Funkwellen sind überall: Sie machen ihren Weg auch durch unseren Körper – sogar durchs Ohr. Weil unser Trommelfell aber eine andere Frequenz „empfängt“, brauchen wir einen Radio, damit wir die Musik unseres Lieblingssenders empfangen können. Trotzdem ist die Musik in der Luft! Genauso spricht Gott mit uns; Seine Worte sind „in the air“!

Was, wenn wir Gottes Stimme nicht mehr hören? Ist dann Sünde im Weg? Sünde kann ein Grund sein – es gibt aber noch einige andere! Grundsätzlich müssen wir wissen, dass Gott uns von der Sünde befreien will. Und dazu muss er uns sagen, wenn wir gesündigt haben! Gott redet zu uns, damit wir uns von der Sünde abwenden! Und wenn wir nicht hinhören, beginnt er eventuell ein wenig klarer und eindringlicher zu sprechen. Er liebt uns zu fest, als dass er uns sitzen lassen würde. Die Frage ist: Vertraue ich Gott, wie einem Vater? Ist mein Herz der Überzeugung, dass es mein himmlischer Vater gut mit mir meint? Denn: Wer Gott zum Vater hat, der hört, was Gott sagt. (Johannes 8;47)

3 Gedanken zu “JESUS ON AIR Gott spricht zu dir!

  1. Hiermit noch etwas real life : am Sonntagabend bekam ich einen Anruf meiner Eltern mit der Mitteilung, dass Noahs gleichaltrige Cousine Coralie (5) vor den Augen meiner Schwester etwa 10m tief einen sehr steilen Hang herunterstürzte, da sie zwischen einem Geländer durchfiel. Zuerst sei sie einen Teil über einen Felsvorsprung gestürzt und wäre dann an einigen Bäumen „aufgeschlagen“.
    Sie wurde mit der Ambulanz in den Kinderspital gefahren, hatte jedoch nur einen leichten Armbruch und ein paar Kratzer- SONST GAR NICHTS.
    Meine Mutter sagte mir, dass Noah, als er am Samstag von ihnen betreut wurde, laut gegen ein Gewitter (welches dann ihren Standort nicht erreichte)und für seine Cousine Coralie gebetet hätte. Interessant ist: Er betet sonst nicht oft laut- auch nicht zu Hause und:- speziell für seine Cousine? An diesem Samstag vor diesem Ereignis???
    Noah wollte am Sonntag(das erste Mal) bei der Predigt dabeisein und war nicht im Kinderexpress. Deine Predigt -Reto- war aus meiner Sicht auch für Kinder total gut verständlich. Du sprachst darüber, wie wir alle Gott hören können und wie er auch über Kinder zu uns spricht ( oder zu Kindern spricht.
    Mich hat das ganze total beeindruckt, wie Gott Gebete erhört und Noah in diesem Moment brauchte, um für seine Cousine einzustehen.
    Was für ein Wunder, dass seine Cousine nicht gestorben ist, was absolut möglich gewesen wäre!!! (Sie stürzte am „Steinigen Tisch“ bei Thal SG- falls jemand diesen Ort kennt…)
    Danke Jesus!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s