THINK! Das Leben geniessen

Kennst du das: Du erreichst etwas und trotzdem fühlst du dich nicht erfüllt…? Wir setzen uns Ziele, erreichen sie und setzen uns neue Ziele. Wir geben alles um Probleme zu lösen – kaum haben wir es geschafft, gibt es neue Probleme. Wir beantworten E-Mails und kaum haben wir den „Senden“-Button gedrückt, ist die Mailbox wieder voll. Eins ist sicher: Am Ende meines Lebens wird es immer noch Ziele zu erreichen und Probleme zu lösen geben. Und es werden immer noch Menschen eine Antwortmail erwarten.

Wir wollen diese Dinge erreichen, weil wir uns ein gutes Gefühl davon erhoffen. Vielleicht sogar Erfüllung. Aber oft machen uns erreichte Ziele bewusst, dass sie uns genau das erhoffte Etwas nicht geben können. Wir sind enttäuscht und geben noch mehr Gas, in der Hoffnung, dass es das nächste Mal klappt.

Viel effektiver ist, wer seine Wertvorstellungen überdenkt! Beantworte deshalb die Frage: „Was sind Dinge, die mich wirklich erfüllen?“

Wir investieren automatisch in die Dinge, die dringend sind. Aber oft sind es die nichtdringenden, die uns Erfüllung geben: Zeit mit Jesus, Freunden und Familie zum Beispiel. Gute Gespräche. Ein Spaziergang unter dem klaren Sternenhimmel. Ein Tanz im Regen.

Schalte dein Leben nicht auf „Pause“ bis das Problem gelöst oder das Ziel erreicht ist! Probiere, den Weg dahin zu geniessen. Nimm deine Zeit aus Gottes Hand: Nutze die fünf Minuten in der Warteschlange, anstatt dich über alle Kunden aufzuregen, die vor dir dran sind! Danke Gott für diese Menschen. Bleib locker im Feierabend-Stau und sing die Worship-Lieder mit. Denke über alles Gute nach, was Gott dir getan hat, wenn der Zug Verspätung hat.

Jede Minute ist ein Geschenk Gottes an dich! Es gibt sie nur einmal und sie wird nicht zurückkommen. NUTZE SIE!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s