ICF Tirana, Albanien

ND Strupler vom ICF Movement hat mich angefragt, ob ich das Team in Tirana coachen und bei der Gründung der ersten ICF-Church in Albanien unterstützen würde. Zuerst wollte ich das Leiterehepaar kennenlernen. Zu diesem Zweck bin ich für 3 Tage mit ND nach Tirana gereist. Altin, der Leiter vor Ort, ist vor 20 Jahren zum ersten Mal mit dem Evangelium in Berührung gekommen. Nachdem Albanien sich von der kommunistischen Diktatur befreit hat und die Landesgrenzen geöffnet wurden, ist Simon Tanner von der Helimission in einem albanischen Dorf gelandet. Dort hat er den Menschen Kartoffelsamen und ein Büchlein wo das Evangelium drin erklärt wird, verteilt. Einer von diesen Beschenkten war Altin!

Albanien hat eine Geschichte voller Krieg und Unterdrückung: Das Land wurde besetzt und erobert, islamisiert und zum ersten atheistischen Staat weltweit gemacht… Es hatte immer eine Schlüsselfunktion als „Tor zum Osten“.

Ich finde es eindrücklich, wie der Same den ein Ostschweizer gesät hat, nun von uns weiter gepflegt werden kann! Ich wünsche mir, dass in Albanien ein grosses ICF entsteht und viele Menschen dadurch Jesus kennen lernen – das Land ist ready!

Es gibt noch einige Dinge zu klären, doch ich bin zuversichtlich, dass wir vom ICF St.Gallen das Team in Tirana unterstützen werden. Die erste Phase ist die Zeit bis zum „BigBang“ am 13.März 2011. Danach werden wir weitersehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s